· 

Nahrungsergänzung versus Smoothie

Nahrungsergänzung aus dem Beutel, der Dose, in Tablettenform oder was...?

 

Diese Frage hat mich lange Zeit auch beschäftigt und ich musste erst leiden, bevor ich die Antwort darauf fand. Die aber hat es in sich und das Resultat gebe ich gerne weiter!

 

Nahrungsergänzung aus dem Handel wurde künstlich hergestellt, wurde verarbeitet... gilt als 'tot' UND hochkonzentriert. Die Auswirkungen davon können Sie am eigenen Leib erfahren: es belastet den Verdauungsapparat und kann langfristig mehr Probleme verursachen, als Sie denken. Und dann fangen Sie wieder an, Symptome zu bekämpfen.

 

Einmal mehr habe ich erfahren:

 

Ich bin ein lebendiges Wesen und brauche lebendige Nahrung! 

Was ist lebendige Nahrung?

Lebendige Nahrung ist grundsätzlich all das, was nicht erst getötet werden muss, um es zu essen. Ist all das, was nicht verarbeitet wurde wie Dosennahrung, Tiefkühlnahrung, Fertiggerichte usw. Ist all das, was nicht hochkonzentriert wurde, um es zu essen wie Teigwaren, Brot, Gebackenes usw. Diese Nahrung ist im eigentlichen Sinne 'tot' und enthält keine Energie mehr für den Aufbau und Erhalt Ihrer Gesundheit, sondern belastet Ihr Verdauungssystem langfristig.

Lebendige Nahrung ist alles frische Gemüse, frische Früchte, Kräuter, Salate, Sprossen - also pflanzliche Lebensmittel, die Sie möglichst nah in der Region bekommen können und direkt von der Natur kommt. 

Lebendige Nahrungsergänzung

Probieren Sie es einmal mit einem Smoothie!

 

Das sind Frucht-, Gemüse, Kräuterdrinks, die aus pflanzlichen Lebensmitteln frisch hergestellt werden. Sie werden so zerkleinert, dass Ihr Organismus die Mineralstoffe und Enzyme der Lebens-Mittel schnell aufnehmen und verarbeiten kann. Natürlich kommt es noch etwas darauf an, welche Zutaten Ihr Smoothie hat, wenn er Ihre Gesundheit unterstützen soll. 

 

Wenn Sie dann den Smoothie in kleinen Schlucken einspeicheln und langsam trinken, können Sie den Unterschied sofort spüren.

 

Die Sonne in Ihrem Körper geht auf! 

 

Und das ist das, was Sie brauchen.

 

Ich will hier keinen falschen Eindruck erwecken: Ich bin überhaupt nicht gegen Nahrungsergänzungsmittel, solange es sich nicht um Hormone, Fettverbrenner oder sonstige starke Mittel handelt. Ich finde, dass zum Beispiel eine natürliche Vitamin-C-Kur im Winter oder eine Gingkokur bei Frühlingsmüdigkeit wirklich helfen kann. Und ich würde niemandem empfehlen, dieselben Vitamine oder Mineralien ein Jahr lang einzunehmen, es sei denn sie wurden von einer Fachperson verschrieben und werden überwacht.

 

Und ich würde empfehlen, gönnen Sie sich lieber zuerst einen frisch zubereiteten Smoothie, statt teuer bezahlte, tote Nahrungsergänzung aus dem Handel!

 

Es ist die natürlichste Nahrungsergänzung, die Sie sich antun können! 

 

Seien Sie neugierig und probieren Sie es einfach mal aus!

 

Herzliche Grüsse
Gertrud Keller

Polarity Therapie

KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstseins.


Was Sie weiter interessieren könnte: