· 

Bitte leih mir dein Ohr...

Bitte leih mir dein Ohr - Gertrud Keller Polarity

Ich bin ganz Ohr.

Du hast aber spitze Ohren.

Das muss ich nun zweimal hören.

Ich habe stets ein offenes Ohr für dich.

 

Du willst deine Botschaft senden. Doch wie gut hörst du anderen noch zu? Lauschen ist Liebe.

 

Die Welt ist laut geworden. Wir fürchten, nicht gehört und gesehen zu werden und erheben deshalb unsere Stimmen immer stärker über den anderen. Und wie in einem Restaurant, in dem alle viele Gespräche gleichzeitig stattfinden und sich irgendwann alle nur noch anbrüllen und doch aneinander vorbeireden.

 

Das Ego fürchtet, zu kurz zu kommen, wenn wir schweigen und uns für den anderen öffnen. Doch wenn wir nicht mehr lauschen, trennen wir uns ab. 

  • Von unseren Liebsten.
  • Von den Tieren und Pflanzen.
  • Von der Erde.
  • Vom Mysterium des Lebens.

Dann rennen wir wie wildgewordene Hühner auf der Suche nach unserer Berufung über diesen Planeten und überhören, dass das Universum jetzt, und immer wieder jetzt, leise und überdeutlich zu uns spricht. Es flüstert uns zu: „Was lässt du draussen, mein liebstes Sternenkind? Was darf nicht mehr in dein Herz?“

 

Wir verlieren durch Lauschen nichts ausser einem künstlich aufgeblasenen Ego. 

Und was gewinnen wir? Alles.

 

Wenn ich dir, der/die du jetzt gerade liest, gerade gegenüber sitzen würde, würde ich dich sehr gern fragen:

"Welche tiefe Sehnsucht bewegt dich gerade?"

 

Und dann würde ich dir lauschen… Bitte hier entlang!

 

Gertrud Keller

Polarity Therapie, KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstsein


Gefällt dir dieser Artikel? Dann freut es mich, wenn du ihn weiterteilst!