· 

Das Leben leben und 3 Gründe, es zu verändern

Das Leben leben und 3 Gründe, es zu verändern - Gertrud Keller Polarity Grenchen

Mein eigenes Leben geriet vor über 10 Jahren aus den Fugen und veränderte sich danach während 3 Jahren kontinuierlich um 360 Grad...

 

Aus dieser Erfahrung heraus und mit der Erfahrung von so vielen Menschen im Laufe der letzten Jahre, erzähle ich dir jetzt zwei Geschichten, so wie das Leben die ganze Zeit passiert:

 

Geschichte Nummer 1

Wir werden in diese Welt geboren, nachdem wir uns im Bauch der Mutter so unsagbar wohl fühlten und es uns an nichts fehlte. Und doch kommt die Zeit, da müssen wir uns von diesem Paradies verabschieden und kommen auf diese Welt. In eine kalte, unwirtliche Welt und – das interpretiere ich jetzt – wahrscheinlich traurig, das Paradies der 9 Monate verlassen zu müssen.

 

Wir wachsen auf, gehen zur Schule und realisieren allmählich, was wir da an Leben vor uns sehen. All diese Möglichkeiten, die Welt zu erobern. Doch zuerst machen wir eine Lehre oder Studium, lernen einen Beruf und fangen an zu arbeiten. Gründen eine Familie usw., Projekte werden gestartet und so vieles mehr. Der Wunsch nach mehr wird geweckt: Karriere, Geld, Autos, Haus, Ferien usw. wollen befriedigt werden.

 

Schicksalsschläge fordern heraus und manchmal muss ein Traum auch aufgeben und begraben werden. Das kann frustrieren, wütend machen. Wir fangen an, zu kompensieren: Besondere Genüsse und Sinneslüste werden geweckt. Wir merken allmählich, wie uns das alles mehr oder weniger erschöpft und müde macht.

 

Zweifel kommen auf, ob es das dann gewesen ist. Ängste können aufkommen, Illusionen werden zerstört. Und die grossen Fragen nach dem Sinn des Lebens kommen auf.

 

Das ist die Zeit, während der die einen Menschen eine Auszeit nehmen, eine grosse Weltreise machen, alles verkaufen, auswandern und anderes mehr. Das ist der beste Fall. In dieser Zeit merken sie, dass da noch was anderes wichtig ist. Dass es ausser dem, was sie bisher gemacht haben, noch andere Dinge auf sie warten.

 

Wenn sie zurück kehren, machen sie eine Umschulung, eine Weiterbildung und fangen einen neuen Job an. Etwas, das vielleicht jetzt in eine ganz andere Richtung geht als das, was sie bisher gemacht haben. Die persönlichen Werte verändern sich. Der Glauben, der Freundeskreis. Empathie, realistischere Erwartungen und Machbares stehen auf einmal im Fokus. Das Herz wird wichtig und das Teilen. Sie werden erfüllt von Dankbarkeit und finden ihre Lebensaufgabe, ihren Platz im Leben und kommen bei sich selbst an.

 

Wow! Was für ein Leben! 

Geschichte Nummer 2

Hole dir deine Gesundheit zurück - Gertrud Keller Polarity Grenchen

Doch nicht für alle geht die Geschichte wie oben erzählt aus. Für einige unter uns wird es irgendwann unterwegs schwierig und herausfordernd.

 

Die Geschichte fängt auch für diese Menschen genau gleich an. Dann unterbrechen Beschwerden, Unglück, Krankheiten, Schicksalsschläge diesen wunderbaren Lebensfluss. Der Fluss bricht aus und überschwemmt alles. Nicht jeder schafft es, die Beschwerden und Krankheiten so zu heilen, dass er einfach weitermachen kann.

 

Träume müssen aufgeben und begraben werden. Das frustriert, macht wütend auf das Leben. Kompensationen werden gesucht: Besondere Genüsse und Sinneslüste werden geweckt. Doch sie merken allmählich, wie sie das alles noch mehr erschöpft und müde macht. Beschwerden und Krankheiten kosten Kraft und Energie und wollen nicht aufhören. Verschiedene Gründe führen dazu, dass diese Beschwerden und Krankheiten chronisch werden und sie an einen Punkt kommen, wo andere Zweifel, Ängste, Fragen nach dem Sinn des Lebens kommen. Auch hier werden Illusionen zerstört. Kommen Frust und Wut vor, weil das Leben nicht so gelingt, oder das Gegenteil von dem ist, was sie sich mal vorgestellt hatten.

 

Nach meiner Erfahrung passiert jetzt folgendes:

  1. Derjenige verbleibt im Zustand von chronisch krank sein, ärgert sich, ist frustriert, wütend und jammert.
  2. Derjenige lässt sich treiben bis es irgendwann von selber aufhört
  3. Derjenige nimmt sein Leben in die eigenen Hände und fängt an, konstruktiv nach anderen Lösungen zu suchen, weil die bisherigen offensichtlich nicht erfolgreich waren.

3 Gründe, das Leben zu verändern

Das Leben zu verändern lohnt sich! Und das sind meine drei Gründe, die aus meiner eigenen Erfahrungen resultieren:

  1. Du bist hier um etwas zu lernen
  2. Du hast viel Kraft dazu, etwas zu verändern, gerade wenn du unter Beschwerden leidest und erschöpft bist
  3. Du kannst gewinnen: Lebenskraft, Vitalität, Liebe, Frieden, Freude...

Entscheidest du dich also für die dritte Variante - Leben verändern - dann fängst du an zu lernen und zu verstehen: deine eigene Körpersprache. Du packst diese Chance, die Natur und das Leben zu verstehen. Du fängst an zu lernen, was es heisst, Gesundheit zu erhalten, was Gesundheit ist. Du lernst Disziplin und Entscheide für dich selbst zu fällen. Du lernst, für dich einzustehen. Du lernst dich selbst kennen und deine Vorstellungen umzusetzen. Du überdenkst deine eigenen Erwartungen. Du lernst, was es heisst, aus dem Herzen zu leben, mit dir selbst zu kommunizieren. Du fängst an dankbar zu sein für das, was du hast, was deine Pflicht ist und findest deine Lebensaufgabe. Und so findest auch du deinen Platz im Leben und kommst bei dir zuhause an.

 

Wow, was für eine Geschichte!

Hole dir deine Gesundheit zurück

Du möchtest deine Chance packen, deinen Weg unter die Füsse nehmen und wieder vital und gesund werden?

 

Dann bist du bei mir richtig! Wie ich dich an die Hand nehme, dich unterstütze, wie ich mit dir zusammenarbeite erfährst du, indem du diesem Link folgst: Beschwerden lindern.

 

Herzlich, Gertrud Keller

Polarity Therapie, KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstsein. 


Nimm Kontakt mit mir auf


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freut es mich, wenn du ihn weiterteilst!