· 

Einfach mehr Energie mit Polarity Yoga

Ich will einfach mehr Energie - geht es dir auch so?  

 

Hast du das Gefühl, dein Energiehaushalt hat einzig mit deinem Körper zu tun? Gehst du auch ins Fitnesscenter, um mehr Energie zu haben? Um deine Vitalität und Wohlbefinden zu verbessern? Glaubst du, mit Leistungssport die Widerstandsfähigkeit sowie Fähigkeiten trainieren zu müssen, um das meiste aus deiner menschlichen Leistung herauszuholen? 

 

Was das bringt, erfährst du in diesem Artikel. 

 

 

Hast du gewusst, dass auch deine Gedanken und Gefühle Kraft bedeuten und etwas mit deinem Energiehaushalt zu tun haben? 

 

Nein? Dann erfahre in diesem Artikel mehr darüber und was ich dir anbieten kann, damit du dir einfach mehr Energie holen und entspannt, locker, flexibel und wach durchs Leben gehen kannst... 

Verspannt, steif, müde, unflexibel...

Du gehörst jetzt zu den Menschen, die nicht ins Fitnesscenter gehen, um Kraft und Ausdauer zu erhalten oder zu verbessern.

 

Leistungssportarten sind nicht dein Ding. 

 

Auch Yogastudio ist keine Alternative.

 

Wie wir Menschen aussahen, bevor in Filmen ausgesprochen attraktive Körper auftauchten, war eher unwichtig. Heute spriessen Yogastudios wie Pilze aus dem Boden. Schönheitsideale und teilweise extreme Körperpositionen sind hier oft Norm. 

 

Auf das alles willst du verzichten.

 

Ich höre viele Menschen genau das sagen! Und das aus den unterschiedlichsten Gründen: Sei es der soziale Aspekt, die vielen anderen Leute, der Kampf um die Geräte oder ihre Bedienung, der Mitgliedsbeitrag, Leistungsorientierung, Beschwerden, Krankheiten oder was auch immer – viele Menschen wollen weder ins Fitnesscenter noch ins klassische Yogastudio.

 

Das Problem ist, dass du aufgehört hast, für deinen Ausgleich zu sorgen, weil das „entweder Fitnesscenter – oder Yogastudio“ definitiv keinen Spass macht!

 

Leistung geben - das tust du im Alltag schon genug.  

Locker und wohl fühlen, entspannt und motiviert sein

Deine Energie ist deine Lebenskraft. 

 

Die willst du erhalten. Unbeweglich werden - das eher nicht!

 

Du willst dich Natürlich gesund bewegen, auf deine Körpersprache achten und dadurch die Möglichkeit bekommen, mit einfachen Übungen deine Lebenskraft auszugleichen.

 

Bewegungsübungen, die helfen

  • den Körper zu aktivieren,
  • die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen zu unterstützen
  • deine Lebensqualität zu erhöhen
  • die Selbstheilungsprozess und Stoffwechsel anzuregen und
  • das Immunsystem und Bindegewebe (Faszien) zu stärken.

Sanfte Dehn- und Energieübungen für den gesamten Körper – mit denen du dein Selbstvertrauen förderst. Entspannende und gleichzeitig kräftigende Dehn- und Energieübungen, welche deine allgemeine Kraft und Beweglichkeit steigern, die Blutzirkulation verbessern, die Ausdauer erhöhen...

 

Gibt es diese Alternative? 

 

Entspannen - Wohlfühlen - Spass haben und - gleichzeitig etwas für deine Gesundheit tun. 

So geht einfach mehr Energie...

1. Natürlich gesund bewegen

Du weisst schon - so wie dein Auto den regelmässigen Service und Ölwechsel braucht, um gut zu funktionieren und 'rund' zu laufen, brauchst du und dein Körper einen ‚Unterhalt‘. Deine Beine wollen dahin gehen können, wo du es willst und beim täglichen Treppen steigen willst du keine Atemnot bekommen. Du willst dich bewegen.

 

Bewegen ist jedoch nicht gleich Bewegen. Wenn der Körper verspannt ist, wird weder Leistungssport noch klassisches Yoga mit extremen Positionen dir zu mehr Energie verhelfen. Leistungssport und extreme Körperpositionen bringen sehr oft genau die Verspannung, die du eigentlich los werden willst. Und - verspannte und harte Muskeln sind auch absolut keine starken Muskeln! Auf der anderen Seite will - wie dein Auto -  auch dein Körper, Geist und deine Seele nicht einfach abgestellt werden. Der Körper sucht Bewegung. Eine andere Bewegung!

2. Ausgleich reicht

Kannst du dir vorstellen, dass Ausgleich funktioniert, wenn du den ganzen Körper entspannst und gleichzeitig stärkst? Damit wirst du schon jetzt oder später keine Mühe haben, dich zu bewegen.

 

Viele Menschen wissen nicht mehr, wie sich Entspannung im Körper anfühlt, aber sie sagen: "Ich bin doch schon entspannt!" Und trotzdem klagen sie, dass sie müde und erschöpft sind. 

 

Entspannung ist, wenn du ruhig bist, nichts tust, trotzdem wach und locker bist und gleichzeitig deine eigene Kraft spürst. 

3. So geht entspannen

Was würde es dir bedeuten, etwas an der Hand zu haben, das auf den natürlichen Bewegungsprinzipien des Körpers aufgebaut ist und dir hilft, dich gut zu fühlen? Das du in erster Linie

  • im Alltag einfach integrieren kannst
  • unabhängig von Zeit und Ort ausführen kannst und Spass macht
  • in deinem täglichen Wohlbefinden unterstützt
  • unterstützt, beweglich und gesund zu bleiben, ohne viel zu tun...
  • unterstützt, aktuelle Fragen zu beantworten

Locker und wohl fühlen, Verspannungen vorbeugen - das ist ein Ausgleich zum Alltag, bei der du keine Geräte brauchst, keine Gewichte hebst und keine Hochleistung erbringen musst, wo keine Schmerzen und akrobatische Leistungen notwendig sind und deine persönliche Konstitution egal ist. Und bei dem du Yoga machen kannst, obwohl du dich keineswegs im klassischen Yoga-Bild oder in klassischen Yoga-Klassen siehst.

Einfach mehr Energie für dich

Mit den einfachen Dehnübungen aus dem Polarity Yoga kommst du in einen Modus, in dem du physische und psychische Lasten und Belastungen für deinen Körper, deine Gefühle und Gedanken beliebig ändern kannst und dabei unabhängig von vielen anderen Dingen bist.

 

Es sind intuitive Dehnübungen, die ohne Geräte ausgeführt werden, die yogabasiert und auf Naturprinzipien aufgebaut sind. Du brauchst keinen Platz mehr an einem Gerät oder in einem Yogastudio und musst auch nie mehr auf deinen Trainingspartner warten, der zu spät oder überhaupt nicht kommt. Dein eigener Körper ist als „Übungsgerät“  immer dabei!

 

Egal, ob zu Hause, bei der Arbeit, in einem Park, am Bahnhof oder der Bushaltestelle, du brauchst nur dich selbst und deine Phantasie, und ein wirksamer Energieausgleich ist möglich.

 

Dein Körper besitzt sein eigenes Gewicht, seine eigene Schönheit und seinen eigenen Widerstand. Wenn du diese Dehn- und Energieübungen kennen lernst, wirst du merken, dass dein Körper für Veränderungen und Fortschritte gut vorbereitet ist. Du hilfst dir damit selbst, „die innere Maschinerie der Lebenskräfte in Bewegung zu bringen. Und - gleichzeitig die Muskeln so elastisch sein zu lassen wie die einer jungen Katze“ (Zitat Dr. R. Stone, Begründer Polarity Therapie).

 

Eine Wonne für Körper, Geist und Seele, wenn du das Tun Mutter Natur überlässt…

Fängst du an, sanfte Dehn-Übungen umzusetzen, so wirst du dein eigenes Potential steigern, indem du das nutzt, was dir bei der Geburt mitgegeben wurde. Und das Beste an den Übungen und der Ausrüstung ist, dass du beides ganz einfach überall mitnehmen kannst. 

Was ich dir anbiete

Das interessiert dich und willst du ausprobieren! Das kannst du auf zwei Arten jetzt gleich tun:

  1. Klicken und kostenlos die Beschreibung und Anleitung der "Hocke" herunterladen!
    Fange an zu hocken! Wenn du Fragen hast zur Übung, dann schreibe mir. Schreibe mir auch, ob und wie sich die Übung bei dir ausgewirkt hat? Das interessiert mich sehr!
  2. Eine Probelektion Polarity Yoga buchen!
    Schaue meine Kurstermine nach und melde dich für eine Probelektion an. In einer Probelektion lernst du die Übungen kennen und kannst entscheiden, ob dir das gut tut. 

Wofür auch immer du dich entscheidest. Ich freue mich, dich kennenzulernen. 

 

Herzliche Grüsse,

Gertrud Keller

Polarity Therapie

KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

 

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstseins...


Mehr zum thema