· 

Wie du es in 3 Monaten schaffst, gestärkt in den Winter zu gehen

Der Übergang vom Sommer in den Herbst - er steht vor der Tür. Als Spätsommer, Indian Summer, Altweiber Sommer oder Frühherbst. Du spürst, wie die Tage kürzer, die Abende kühler, die Kraft der Sonne fühlbar geringer werden. Du beginnst, dich vom Sommer zu verabschieden, der hellsten Zeit.

 

Viele Menschen geniessen den Herbst in seiner bunten Pracht und Fülle, andere verbinden den Herbst – wegen der sterbenden Natur – mit Abschied, Trauer und Schmerz oder dem Lebensabend.

 

Um sich seinen eigenen, persönlichen Zugang zum Herbst zu finden, ist es sinnvoll, sich ein wenig Zeit zu nehmen und in Ruhe darüber nachzudenken. Es lohnt sich. Du wirst so viel existierendes Material, so viele Impulsgeber finden, wenn du dich tiefer mit dem Herbst auseinandersetzen willst.

 

Die Naturprinzipien wirken auch in uns Menschen, deshalb spürst du selber auch diesen Übergang ins Winterhalbjahr. Die einen mehr, die anderen weniger.  

Meine 11 herbstlichen Empfehlungen für eine starke Herbstzeit

Gestärkt in den Winter - Gertrud Keller Polarity Grenchen

In einer ganzheitsorientierten Sicht des Herbstes können wichtige Verbindungen zu deinem Körper gemacht werden in Bezug auf die Gesundheit. Du kannst - kurz gesagt - von der "Kraft des Herbstes" profitieren, um dich gut auf den Winter vorzubereiten. 

 

Was kann dir der Herbst denn in Bezug auf Gesundheit bieten?

 

Ganz schön viel: 

  1. Kraftvorräte anlegen 
  2. Den Herbst mit allen Sinnen geniessen
  3. Starkes Immunsystem

Interessiert es dich, was du daraus für dich ableiten und du in 3 Monaten umsetzen kannst?

 

Dann komme in meine Facebookgruppe. In meinem heutigen LIVE-Video nenne ich dir 11 einfache Empfehlungen, die du konkret in den Alltag einbinden kannst und mit denen du deine Gesundheitskräfte für den Winter stärkst. Ich freue mich, wenn du mit dabei bist.

 

Herzlich, Gertrud Keller


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn weiter teilst!