· 

Meine härteste Lebenserfahrung und wie das mein Leben zum Positiven veränderte

Mein Leben war kurvig und abenteuerlich. Bis ich mit 47 Jahren krank wurde. So krank, dass nichts mehr für mich funktionierte im Aussen und mein Körper mich vollends blockierte. Ich konnte nicht mehr gehen, mich nicht mehr erinnern, ich konnte nichts mehr. Ich war todmüde, erschöpft und hatte keine Kraft mehr. So krank zu sein - das kannte ich nicht. Ich fand immer Lösungen für meine Probleme und Beschwerden im Leben. Jetzt hatte ich keine mehr!

 

Es war 5 vor 12! Aber – das konnte doch nicht das Ende sein! Ich kannte mich selber nicht wieder.

 

Ich musste entscheiden, welchen Weg der Genesung ich ging. Mit oder ohne Schulmedizin. Wie du vielleicht schon weisst, wählte ich den komplementären Weg. Ich hatte keine Garantie. Ich wusste nur, es fühlte sich richtig an und ich wollte es. Ich verhandelte mit dem Arzt und entschied – gegen die Schulmedizin! Niemand verstand meinen Entscheid.

 

Ich erfuhr, dass mein Leben ganz anders war, als ich dachte. Ich begann in diesem Sommer neue Entscheidungen für mich selbst zu fällen und fing damit auch an, meine eigene Geschichte zu verändern…

 

Es wurde meine härteste Lebenserfahrung, während der ich erfuhr, wer ich wirklich war, was ich wirklich wollte, wie viel Kraft ich wirklich hatte und wieviel Gesundheit in mir steckte. Es brachte mich dahin, wo ich heute stehe. In die Gesundheit und ein Leben, von dem ich kaum zu träumen wagte.

 

Warum ich das erzähle? Weil

  • ich überzeugt davon bin, es geht im Leben darum, sich für sich und nicht für andere zu entscheiden. 
  • es darum geht, in seine eigene Kraft hineinzuwachsen. 
  • es ausser chronischen Beschwerden, Schmerzen und Symptome noch etwas anderes gibt. 
  • das Ende gleichzeitig ein Anfang ist.

Nichts jagt einem Menschen mehr Angst ein, als die eigene Kraft und die Veränderung. Bei mir steckte eine grosse Geschichte dahinter. Ich schaute sie an und begann zu verstehen und – gleichzeitig gesund zu werden. Paradox?

 

Nein. So funktioniert die Natur. So funktioniert das Leben. Wir haben uns weit weg von diesen natürlichen Prinzipien entfernt. Die Schulmediziner verstehen es nicht. Die Wissenschaft forscht wie verrückt und findet das grosse Geheimnis doch nicht. Ich bin sehr froh darüber. Und - wir können diesen Naturgesetzen nicht entgehen. Sie holen uns wieder ein. Früher oder später. Ich war und bin auch heute noch sehr froh drum! Dazu gibt es Menschen, die das verstehen und helfen können.

 

Du bist ein einzigartiger Mensch. Du lebst deine individuelle Reise des Lebens. Gesundheit ist vergleichbar mit dieser russischen Babuschka, die berühmte Schachtelpuppe. Gesundheit auspacken - sie entdecken, das kann niemand tun ausser du selbst.

 

Ich möchte dich motivieren, wenn du in einer ähnlichen Situation bist und das Gefühl hast, es geht nicht mehr weiter. Glaub an deinen Traum und nimm deinen Weg unter die Füsse.

 

Und hole dir meine professionelle Unterstützung. Es lohnt sich!

 

Herzlich, Gertrud Keller


Mehr zum Thema


Hat dir dieser Artikel geholfen? Dann freue ich mich, wenn du ihn weiterteilst!