· 

5 Gründe, warum du dich im Winter müde und erschöpft fühlen kannst

Wir sind gerade mitten im Winter und viele Menschen sagen: "Jetzt habe ich es dann gesehen, ich bin müde!"  Sie haben genug von Dunkelheit und Kälte, Nebel und kein Sonnenschein. Leiden unter dem Winterblues oder der Frühjahrsmüdigkeit. 

 

Hast du gewusst, dass in der Kälte und Dunkelheit sehr viel Potential und Kraft geborgen liegt, das gerade in Bezug auf dein Wohlbefinden und die Vitalität sehr bedeutungsvoll ist? Dunkelheit und Kälte sind die hauptsächlichen Naturkräfte des Winters und gleichzeitig Energieprinzipien, die in unserem Körpersystem wirken. 

 

Erfahre jetzt, warum du gerade die Winterzeit als Chance sehen solltest, um vital und kraftvoll durch den Winter gehen zu können. Am Ende des Artikels findest du einen Link zu meinem praktischen e-book mit Antworten und mehr darüber, wie der Winter und ich dir helfen können.

1. Mit den Begriffen Veränderung und Tod Stehst du auf Kriegsfuss

gsundlust by gertrud keller, grenchen
Warum du dich im Winter müde und erschöpft fühlst

Der Winter – er lässt dich frierend und irgendwie nackt zurück! Grau, Braun, Weiss und das dunkle Grün der Tannen herrschen vor. Gefühle von Rückzug, Einsamkeit, Dunkelheit, Stille, Härte und Tod sind für dich äusserst real!

 

Macht dir diese Zeit Angst, ist der Winter gerade deshalb DIE ideale Jahreszeit, sich der Angst vor Dunkelheit, Kälte, Tod bzw. Veränderungen anzunehmen und sich ihr zu stellen. Denn es geht um deine Gesundheit, um dein Wohlbefinden und deine Vitalität!

 

Lehnst du die Dunkelheit ab, kannst du auch kein Licht sehen. Bist du mit dem Tod im Konflikt, kannst du das Leben nicht geniessen.

 

Was wäre, wenn du während dieser dunklen und kalten Zeit deine eigene Kraft und dein Potential finden würdest?

2. du fühlst dich unausgeglichen, unsicher, ärgerlich oder gar wütend

Wenn du dich jetzt unausgeglichen und so alles andere als warm und geborgen fühlst, dann liegt das möglicherweise daran, dass du im Herbst nicht genug Kraftvorräte angelegt hast: Geistig, gefühlsmässig und ernährungsmässig. Auch leidest du im Winter wiederkehrend an den typischen Erkältungen, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder Grippe?

 

Die aus dem Herbst stammenden Kraftvorräte helfen deinem Organismus ganzheitsorientiert, während des Winters deine „Betriebstemparatur“ in allen Körperregionen aufrechtzuerhalten, so dass Körper, Geist und Seele im Einklang sein können!

 

Was wäre, wenn auch dein Immunsystem dich vor Krankheiten im Winter schützen und du über eine ausgewogene Kräfteverteilung verfügen würdest?

3. du findest keine Ruhe und leidest unter Verdauungsstörungen

Du willst alles zur selben Zeit erledigen und triffst keine Entscheidungen. Körper, Geist und Seele sind im Ungleichgewicht und dein Immunsystem kann nicht sein Bestes geben. 

 

Wir alle sind in den ewigen Kreislauf der Natur eingebunden. Erlaubst du dir die natürlich benötigten Ruhezeiten nicht und organisierst dir keine konkrete Zeiten dafür – typisch dafür sind die meist mit Stress und Konsum überladene Weihnachtszeit - dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, die Philosophie von ‚Weniger ist mehr‘ kennenzulernen. Der Winter bedeutet Ruhezeit für alle. Und Ruhe braucht auch die Verdauung...

 

Was, wenn du während des Winters dein persönliches Netzwerk pflegen und geniessen könntest? 

4. du gerätst aus deinem Takt und bist erschöpft

Fühlst du dich erschöpft und findest gleichzeitig keine Ruhe? Dann liegt das möglicherweise daran, dass du deine Energien schlecht einteilst, weder das richtige „Timing“ noch einen guten Rhythmus findest. Lange angestauter innerer Druck kann sich auch körperlich bemerkbar werden. Oder du hast zu viel Mut und springst gern über den Rahmen hinweg, den dir die Realität und das eigene Energiepotential vorgeben. So gerätst du „aus dem Takt“ oder deine Lebensstruktur wird gestört.

 

Das Nachsehen hast du selbst – inklusive die Mitmenschen, denen du damit häufig unbeabsichtigt oder aus Übermut buchstäblich auf die Füsse trittst. Wichtige Gründe dafür können in deiner Lebensstruktur liegen.

 

Was wäre, wenn du deinen eigenen guten Lebensrhytmus finden könntest, in dem das Leben wieder in Gang käme und du deine Visionen und Pläne voranbringen könntest?

5. Die Winterzeit ist mit vielen Aktivitäten, Konsum und Stress belastet

Du fühlst dich träge? Kommst du einfach nicht voran?

 

Deine biologische Pendeluhr hat jetzt, wie die Erde auch, den tiefsten Ausschlag und bringt einen tiefen, natürlichen Ruhepol, sofern du es zulässt. Die Erde wandelt jetzt um, baut um, repariert und schützt.

 

Hast du gewusst: auch in dir arbeiten gerade jetzt Billionen von Zellen auf Hochtouren und erneuern sich. In der Tiefe, verborgen vor deiner Wahrnehmung und geschützt vor deinem willentlichen Einfluss, dehnt sich das Leben aus, formt sich neu und sammelt sich. Denn es will spriessen und blühen. Das ist der Punkt, wo alles still zu stehen scheint und du das Gefühl bekommst, da bewegt sich einfach gar nichts. Und du bemerkst nicht einmal, dass gerade dann das grösste Wachstum geschieht. 

 

Was wäre, wenn du über einen ausgeglichenen Energiehaushalt und gute Reserven verfügtest und damit ruhig, flexibel, lebendig und kraftvoll durch den Winter kommen könntest?

...und wie ich dir mit Polarity helfen kann

Gesundheit mit Polarity - gsundlust by gertrud keller
Winter - dein Freund und Helfer

Mache dir den Winter zu deinem Freund & Helfer!

Fange an, dem Winter zu vertrauen!

 

Warum du das tun solltest, wie du mit mehr Kraft, Energie und Vertrauen durch den Winter kommen kannst, Antworten auf die in diesem Artikel gestellten Fragen und wie ich dir helfen kann vital und kraftvoll durch den Winter zu kommen, das alles erfährst du in meinem e-book.

 

Ich schenke dir dieses e-book, weil mir wichtig ist, dass du dein Wohlbefinden und deine Vitalität findest, um gut durch den Winter zu kommen. Zudem möchte ich dich ermuntern, an Gesund werden statt an Krankheit zu denken. 

 

Klicke auf diesen Link oder auf das Bild, melde dich an und hole dir das e-book!

 

Herzliche Grüsse

Gertrud Keller

Polarity Therapie

KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstsein.


Mehr zum Thema