· 

Wie ich mit dir in einer Polarity Sitzung zusammen arbeite

Ist meine Arbeit neu für dich? Du möchtest wissen, ob Polarity dir zusagt und die richtige Komplementärmethode ist? Du möchtest herausfinden, ob ich die richtige Ansprechperson für dich bin?

 

Dann empfehle ich dir, die persönliche Kennenlernsitzung zu buchen. Denn DAS ist deine Entscheidungshilfe! Reserviere dir dafür 1 1/2 - 2 Stunden Zeit. Am Ende dieser Sitzung entscheiden wir gemeinsam über die weitere Zusammenarbeit. 

 

Und - wie läuft eine Sitzung bei mir ab?

Anamnese

Wenn du mit mir definitiv zusammenarbeiten willst und damit ich dir wirklich helfen kann, muss ich wissen, unter welchen Beschwerden du leidest. Sobald ich ein umfassendes, ganzheitsorientiertes Bild von dir habe, kann ich dir den weiteren Weg der Zusammenarbeit mit Polarity vorschlagen. Dafür reserviere dir 1 1/2 bis zwei Stunden und etwas Zeit danach zum Nachwirken. 

 

Hier kommt es ganz wichtig auch darauf an, was DU erreichen willst.

 

Darauf aufbauend werden wir zusammen die individuellen Behandlungsphasen mit ganzheitlich wirksamen Mittel bestimmen.

Vorbereitung

Am Anfang der Therapie steht in der Regel eine Vorbereitungsphase. Es geht darum, zusammen mit dir einen Raum von Offenheit zu schaffen. Es gilt, die Beschwerden, Schmerzen, Krankheiten anzunehmen, statt sie zu bekämpfen, um später ihre vertiefte Botschaft zu verstehen, die oft Verborgenes ans Licht bringen.

 

Du lernst zuerst auf den Körper zu hören, um später mit deiner Haltung tiefer Liegendes verstehen zu können und ins Alltagsleben einzubauen.

 

Dies geschieht durch tief entspannende Polarity Körper- und Energiearbeit und der Prozessbegleitung, um Reaktionen des Körpers, Gedanken und Gefühle zu verarbeiten.

 

Die Förderung der Entspannung und Offenheit stehen im Vordergrund.

Körper- und Energiearbeit persönlich und individuell

Dafür bleibst du selber bekleidet und verfolgst bewusst den Prozess. Manchmal ermutige ich dich mit deiner Atmung mitzumachen oder zu bemerken, was gerade in deine Körper passiert. Manchmal willst du aber ganz einfach vom Stresslevel herunterkommen und tief entspannen.  

Als Polarity Praktizierende "behebe" ich nichts. Die Sitzung ist eine gemeinsame Erforschung und Zusammenarbeit. Sicherheit, Behandlungsziel sowie die Qualität und Tiefe der Behandlung werden im Voraus abgemacht und je nach Sitzungsverlauf angepasst.

 

Jede Polarity Sitzung ist einzigartig und in sich abgeschlossen. Du kannst dich danach energetisiert fühlen, andere Male sehr entspannt und oft erlebst du beides. Normalerweise wirst du am Ende der Sitzung nichts tun wollen oder auch gerade ermutigt werden etwas zu tun! 

 

Es ist wichtig zu wissen, dass die Vorteile sich kumulieren können. Was in einer einzigen Sitzungen subtil beginnt, kann sich durch Nachfolgesitzungen verstärken, speziell wenn du mehr Kraft für Heilung und Veränderung bekommst. 

 

Eine der grossen Vorteile meiner Arbeit ist die umfangreiche "Werkzeugkiste", die Polarity mir bietet. Viele andere bekannte Therapien sind darin integriert. Damit erforschen wir den Körper als einen "Container" für die Gedanken, Emotionen und Erfahrungen. Es ist auch eine wundervolle Begleittherapie zu anderen Interventionen wie Psychotherapie und anderer sozialer Fürsorge.

Was du davon hast

  • Du schläfst und fühlst dich besser
  • Das Denken wird klarer
  • Produktivität und Kreativität verbessern sich
  • Schmerzen werden gemindert
  • Du kannst etwas über dich selbst lernen
  • Tiefe Entspannung wird möglich
  • Wenn Energieblockaden beseitigt werden, erhöht sich die Vitalität. Du hast mehr Energie!
  • Du wirst anfangen, dich und deinem Körper mehr Beachtung zu schenken
  • Das Verdauungsystem wird ausbalanciert, überschüssige Hormonproduktionen ausgeglichen
  • Heilungsprozesse bei Verletzungen und Traumata können beschleunigt werden
  • Du kannst grösseres Bewusstsein entwickeln für deine "Stress-Trigger" und anderen psychologischen und physiologischen Mustern
  • Du lernst, wie du deine Muster verändern kannst, wenn du dazu bereit bist
  • Du lernst, wie mit Stress umgehen

Nachbehandlung und Stabilisierung

Die Selbstregulationsfähigkeit beansprucht einen individuell langen Zeitraum, je nach Beschwerden, Symptomen oder Krankheit. Die Gesundheit soll langfristig stabilisiert werden. Und die Gesundheit hat ihren eigenen Plan.

 

Die Förderung der Selbstverantwortung und das Erlernen eigener Werkzeuge sind zentral. So kann das Erlernte selbständig vertieft und gestärkt werden, egal ob zuhause, unterwegs oder an der Arbeit. 

 

Willst du das auch? Dann buche unten deine persönliche Kennenlernsitzung. Denn erst, wenn du diese Arbeit erfährst, wirst du merken, wie gut eine solche Sitzung tun kann...

Ich freue mich auf dich!

 

Gertrud Keller

Polarity Therapeutin

KomplementärTherapeutin eidg. Dipl.

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstsein.


Was dich noch interessieren könnte: