· 

Wie du mit Polarity akute und chronische Schmerzen lindern kannst

Akute und chronische Schmerzen und Beschwerden sind ein grosses, aktuelles Thema. Es scheint keinen Weg und keine Lösung hinaus zu geben. Diese Tatsache verdeutlicht, dass der Körper mehr ist als reiner physischer Körper.

 

Liebevoll mit sich und dem Körper umzugehen ist sehr hilfreich und kann mit KomplementärTherapie gut gelernt werden. Bei den verschiedensten Schmerzen, wie Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen, Ischiasbeschwerden, Rheuma usw. kann der Körper nach einer erfolgreichen „Therapie“ mit Polarity wieder in einen gesunden Ausgleich und in ein ganzheitliches Gleichgewicht kommen.

 

Der Körper kann dann wieder ungestört ein schmerzfreies, sicheres Zuhause sein, wenn wir den Zusammenhang zwischen Körper, Gedanken und Gefühlen verstehen.  

Anamnese

Die Zusammenarbeit beginnt mit einer persönlichen Kennenlernsitzung, falls die Klientin/der Klient zum ersten Mal bei mir ist.

 

Nach deren Entscheidung für den Behandlungsweg mit gsundlust by gertrud keller beginne ich mit einer umfassenden Anamnese, nach deren Ergebnissen die individuellen Behandlungsphasen mit ganzheitlich wirksamen Mitteln bestimmt werden.

Vorbereitung

Am Anfang der Therapie steht eine Vorbereitungsphase. Sie dient dazu, den kranken Körper zu beruhigen, zu entspannen, Entzündungen zu regeln sowie Ressourcen aufzubauen.

 

Das geschieht über sanfte und entspannende Polarity Körper- und Energiearbeit (Berührung, Bewegung und Vorstellungskraft des Klienten) sowie Gesprächsbegleitung zur Klärung von Gedanken und Gefühlen.

Gesundheit fördern, stärken

Jetzt werden die Selbstregulierungskräfte von Körper, Gedanken und Gefühle ganzheitlich angeregt und aktiviert. Eine Ernährungsanalyse nach Art von Polarity zeigt auf, welche persönlichen Lebensmittel die Klientin/der Klient braucht und aufbauend wirken.

 

Wir schauen uns weiter an, was den Körper mit Lebensstil, Lebensstruktur und Glaubenssystem verbindet.

 

Je nach Ressourcen und Selbstregulationsfähigkeit der Klientin/des Klienten wird eine sanfte Polarity Reinigungskur eingeleitet, welche im Speziellen Leber und Nieren anregt und das ganze Verdauungssystem entgiftet und entschlackt. 

Nachbehandlung und Stabilisierung

Die Selbstregulation des ganzen Körpers beansprucht einen längeren Zeitraum. Langjährige Gewohnheiten können keinesfalls mit einem Schalterklick verändert werden. Das ist vergleichbar mit einem Karren, der immer wieder in seine alte Spur zurückfällt und dann wieder herausgezogen werden muss, bis er in der neuen Spur „angekommen ist“. Die Gesundheit soll langfristig stabilisiert werden.

 

Dies geschieht mittels Körper- und Energiearbeit nach Bedarf, Polarity Yoga-Übungen, Umstellung der Ernährung und individuelle Selbsthilfemassnahmen.

Akute und chronische Schmerzen sind mehr als unangenehme Leiden. Sie verlangen ganzheitliche Aufmerksamkeit und die KomplementärTherapiemethode Polarity kann dabei gut helfen.

 

Willst du deine akuten oder chronischen Schmerzen angehen und herausfinden, wie ich mit meiner Arbeit mit Polarity helfen kann? Dann schlage ich dir unbedingt die persönliche Kennenlern-Sitzung vor. Danach entscheiden wir zusammen, wie wir weiter zusammenarbeiten. 

 

Herzliche Grüsse

Gertrud Keller

Dipl. Polarity Therapeutin

KomplementärTheraupeutin eidg. Dipl. 

...der Beginn eines neuen Gesundheitsbewusstseins


Mehr zum Thema